zur Übersichtsseite

 

Es wird vollbracht – Portal der Uerdinger Bücherei zwecks Restauration ausgebaut

(unsere Pressemitteilung)
Zahlreiche Passantinnen und Passanten blieben am Dienstagmorgen, dem 11. April 2017, erstaunt stehen und fragten hoffnungsfroh: „Macht die Bücherei wieder auf?“ Soweit ist es mit dem Ratsbeschluss vom 01.07. 2014 (Link zum Ratsbeschluss) leider noch nicht.

Doch setzt der Arbeitskreis „Erhalt Bücherei Uerdingen“ die bürgerschaftliche Spende an die Stadt Krefeld als Eigentümerin des Gebäudes, wie angekündigt, zügig um. Nach Genehmigung der Stadt Krefeld sammelten von Juni bis Jahresende 2016 die Arbeitskreismitglieder unter dem Motto „Jeder Cent zählt“ für die Restauration des denkmalgeschützten Büchereiportals ca. € 11.000,-. Kinder zweigten einige Cents oder Euros vom Taschengeld ab, Rentner*innen von der Rente, Unterstützer*innen, Lesefreundinnen und –freunde, Unternehmen und Geschäftsleute steuerten alle herzlich bedankt zu dem Ergebnis bei: Link zur Spendenliste.

Am vergangenen Dienstag baute der Krefelder Restaurator Christoph Tölke das Portal aus und transportierte es in seine Werkstatt. Unter seinen renommierten Händen wird das „Denkmal Portal“ zum alten Glanz erweckt werden. Wohl im Juni 2017 wird das Kunstwerk dann wieder in Uerdingen erwartet und installiert. Bis dahin „ziert“ eine rote Baustellentür den Eingang!

Etwas mehr als ein Jahr wird dann zwischen Idee und Umsetzung vergangen sein. Ein Tempo, das sich der Arbeitskreis und die Uerdinger*innen auch für die Wiedereröffnung des Gebäudes als Quartierszentrum mit städtischer Medienausleihe gewünscht hatten bzw. vorstellen. Vor der Kommunalwahl weckte die damalige Opposition diese zügigen Erwartungen. Schließlich vermochte ja die alte Verwaltungsspitze die Umsetzung des Ratsbeschlusses zur Schließung der Bücherei innerhalb von 24 Stunden umzusetzen.

Mit inzwischen 203 Montagslesungen und zusätzlichen Aktionen wird der Arbeitskreis „Erhalt Bücherei Uerdingen“ weiterhin für die rasche Wiedereröffnung und das gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern in öffentlichen Veranstaltungen erarbeitete Nutzungskonzept für das Quartierszentrum mit städtischer Medienleihe - Link zur Konzeption – werben und kämpfen.
Foto: Achim Gehring

Link zu Mein Krefeld vom 13.04.2017

Link zum WZ-Artikel vom 13.04.2017
 

 
 
zur Übersichtsseite